Urlaub, Datenschutz und Arbeitszeiten. Der tägliche „Wahnsinn“ in der Führungsarbeit!

25-03-2024
Paritätischer Sachsen, Landesgeschäftsstelle Am Brauhaus 8 01099 Dresden

In der alltäglichen Arbeit von Führungskräften tauchen immer wieder bestimmte Fragen auf: Kann ich Beschäftigte aus dem Urlaub oder aus dem Frei holen? Kann ich einen Urlaubsantrag ablehnen? Wann kann ich welche Überstunden anordnen? Welche Daten von Beschäftigten können und dürfen erhoben werden? Darf man ein generelles Nutzungsverbot von privaten Handys während der Arbeitszeit aussprechen?

Im Seminar werden diese Fragen, die oft erhebliches Kopfzerbrechen bereiten, vor dem Hintergrund des Betriebsverfassungsgesetzes erörtert und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, Fragen in diesem Zusammenhang zu stellen und in gemeinsamen Fallbesprechungen zu lösen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

• Anordnung von Arbeitszeiten und Überstunden sowie Ruhe- und Pausenzeiten
• Teilzeitanspruch
• Grundzüge des Datenschutzes im Arbeitsverhältnis: Datenerhebung von Beschäftigten, Rechte der Beschäftigten, der Arbeitgeberseite und des Betriebsrates, Überwachung der Beschäftigten
• Private Handy-, Internet- und Telefonnutzung am Arbeitsplatz
• Urlaubsantrag und -bewilligung, Übertragung von Resturlaub, Hinweispflichten der Arbeitgeberseite

 

Dr. Tina Lorenz
Tel: +49 351 563 90 27