Datenschutzerklärung

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist der Battke Grün­berg PartGmbB ein wich­ti­ges Anlie­gen, wel­ches wir mit der größt­mög­li­chen Sorg­falt und Gewis­sen­haf­tig­keit erfüllen.

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie daher über die Art und Wei­se sowie die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei Nut­zung unse­rer Web­site, aber auch für unse­re Man­dan­ten bei geschäft­li­chen Beziehungen.

Bei Fra­gen oder Anmer­kun­gen scheu­en Sie sich bit­te nicht uns anzusprechen.

Inhalts­ver­zeich­nis

1. Was sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten?
2. Was bedeu­tet Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten?
3. Wer ist Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung Ihrer  per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten?
4. Wie errei­chen Sie unse­ren Datenschutzbeauftragten?
5. Wel­che Maß­nah­men ergrei­fen wir zur Gewähr­leis­tung der Sicher­heit Ihrer Daten?
6. Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den bei infor­ma­to­ri­scher  Nut­zung unse­rer Web­site erhoben?
7. Man­dan­ten­in­for­ma­tio­nen zum Datenschutz
8. Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E‑Mail
9. Anmel­dung zum News­let­ter – Ver­sand von unse­rem Battke Brief
10. Ein­bin­dung von Goog­le Maps
11. Wel­che Rech­te haben Sie als betrof­fe­ne Per­son gegen­über Battke Grünberg?
12. Infor­ma­ti­on über Ihr Wider­spruchs­recht, Art. 21 DS-GVO
13. Coo­kie-Ein­stel­lun­gen zurücksetzen

1. Was sind per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten?

Nach Art. 4 Nr. 1 EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) sind „per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten” alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen. Dies sind bei­spiels­wei­se Ihr Name, Ihre Adres­se oder E‑Mail-Adres­se, Stand­ort­da­ten oder Infor­ma­tio­nen über Ihr Nutzerverhalten.

Sofern wir nach­fol­gend im Ein­klang mit der DS-GVO den Begriff „betrof­fe­ne Per­son“ ver­wen­den, so mei­nen wir damit Sie – als Besucher/in unse­rer Web­site oder als unser/e Mandant/Mandantin oder Bewerber/in‑, deren per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wir wie nach­fol­gend beschrie­ben verarbeiten.

2. Was bedeu­tet Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten?

Mit Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ist ins­be­son­de­re das Erhe­ben, das Erfas­sen, die Orga­ni­sa­ti­on, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Ver­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­brei­tung oder eine ande­re Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Löschen oder die Ver­nich­tung gemeint.

3. Wer ist Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten?

Ver­ant­wort­li­cher gem. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die

BATTKE GRÜNBERG PartGmbB
Klei­ne Brü­der­gas­se 3–5
01067 Dresden
E‑Mail: info@battke-gruenberg.de
Tel.: +49 351 56 39 0 0
Fax.: +49 351 563 90 99

vgl. dazu unser Impres­sum.

4. Wie errei­chen Sie unse­ren Datenschutzbeauftragten?

Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter der Mail­adres­se datenschutz@battke-gruenberg.de oder unse­rer Post­adres­se mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

5. Wel­che Maß­nah­men ergrei­fen wir zur Gewähr­leis­tung der Sicher­heit Ihrer Daten?

Wir unter­hal­ten aktu­el­le tech­ni­sche Maß­nah­men zur Gewähr­leis­tung der Daten­si­cher­heit, ins­be­son­de­re zum Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor Gefah­ren bei Daten­über­tra­gun­gen sowie vor Kennt­nis­er­lan­gung durch Drit­te. Die­se wer­den dem aktu­el­len Stand der Tech­nik ent­spre­chend jeweils angepasst.

Bei Fra­gen spre­chen Sie uns bit­te hier­auf an.

6. Wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den bei infor­ma­to­ri­scher Nut­zung unse­rer Web­site und zu wel­chem Zweck erhoben?

Bei der bloß infor­ma­to­ri­schen Nut­zung unse­rer Web­site, also wenn Sie sich nicht zur Nut­zung unse­rer Web­site anmel­den, regis­trie­ren oder uns sonst, z.B. bei Kon­takt­for­mu­la­ren, Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erhe­ben wir nur die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Wenn Sie unse­re Web­site betrach­ten möch­ten, erhe­ben wir die fol­gen­den Daten, die für uns tech­nisch erfor­der­lich sind, um Ihnen unse­re Web­site anzu­zei­gen und die Sta­bi­li­sie­rung und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten (Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adres­se
  • Datum und Uhr­zeit der Anfrage
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (kon­kre­te Seite)
  • Zugriffs­sta­tus/HTTP-Sta­tus­code
  • jeweils über­tra­ge­ne Datenmenge
  • Web­site, von der die Anfor­de­rung kommt
  • Brow­ser
  • Betriebs­sys­tem und des­sen Oberfläche
  • Spra­che und Ver­si­on der Browsersoftware.

Zusätz­lich zu den zuvor genann­ten Daten wer­den bei Ihrer Nut­zung unse­rer Web­site Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrer Fest­plat­te dem von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser zuge­ord­net gespei­chert wer­den und durch wel­che der Stel­le, die den Coo­kie setzt (in die­sem Fall also uns), bestimm­te Infor­ma­tio­nen zuflie­ßen. Coo­kies kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. Sie die­nen dazu, das Inter­net­an­ge­bot ins­ge­samt nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen.

Es gibt fol­gen­de Arten von Cookies:

Tran­si­en­te Coo­kies (tem­po­rä­rer Einsatz):

Tran­si­en­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Brow­ser schlie­ßen. Dazu zäh­len ins­be­son­de­re die Ses­si­on-Coo­kies. Die­se spei­chern eine soge­nann­te Ses­si­on-ID, mit wel­cher sich ver­schie­de­ne Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sit­zung zuord­nen las­sen. Dadurch kann Ihr Rech­ner wie­der­erkannt wer­den, wenn Sie auf die Web­site zurück­keh­ren. Die Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­log­gen oder Sie den Brow­ser schließen.

Per­sis­ten­te Cookies:

Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den auto­ma­ti­siert nach einer vor­ge­ge­be­nen Dau­er gelöscht, die sich je nach Coo­kie unter­schei­den kann. Sie kön­nen die Coo­kies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen.

Die­se Web­site nutzt ledig­lich Ses­si­on-Coo­kies, deren Umfang und Funk­ti­ons­wei­se vor­ste­hend erläu­tert wird.

Sie kön­nen Ihre Brow­ser-Ein­stel­lung ent­spre­chend Ihren Wün­schen kon­fi­gu­rie­ren und z. B. die Annah­me von Third-Par­ty-Coo­kies oder allen Coo­kies ableh­nen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie dann even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site nut­zen können.

Die­se gespei­cher­ten Infor­ma­tio­nen wer­den getrennt von even­tu­ell wei­ter bei uns ange­ge­ben Daten gespei­chert. Ins­be­son­de­re wer­den die Daten der Coo­kies nicht mit Ihren wei­te­ren Daten verknüpft.

7. Man­dan­ten­in­for­ma­tio­nen zum Datenschutz

Wenn Sie die Battke Grün­berg PartGmbB man­da­tie­ren, erhe­ben und ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur sofern und soweit dies für die ange­mes­se­ne Bear­bei­tung des Man­dats und für die beid­sei­ti­ge Erfül­lung von Ver­pflich­tun­gen aus dem Man­dats­ver­trag erfor­der­lich ist.

Hier­zu erhe­ben wir bei Man­da­tie­rung bei Ihnen ins­be­son­de­re fol­gen­de Informationen:

  • Anre­de, Name, Vorname
  • E‑Mail-Adres­se
  • Anschrift
  • Tele­fon­num­mer
  • Infor­ma­tio­nen, die für die Gel­tend­ma­chung und Ver­tei­di­gung Ihrer Rech­te im Rah­men des
    Man­dats not­wen­dig sind.

Wir erhe­ben die­se Daten, um Sie als Man­dant iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen, um Sie ange­mes­sen anwalt­lich bera­ten und ver­tre­ten zu kön­nen, zur Kor­re­spon­denz mit Ihnen, zur Rech­nungs­stel­lung und zur Abwick­lung von even­tu­ell vor­lie­gen­den Haf­tungs­an­sprü­chen sowie der Gel­tend­ma­chung etwai­ger Ansprüche.

Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Die Wei­ter­ga­be Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te erfolgt nur, soweit dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben und soweit dies zuläs­sig ist. Inso­fern geben wir im Rah­men der Abwick­lung des Man­dats­ver­hält­nis­ses, sofern dies erfor­der­lich ist, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ins­be­son­de­re an Ver­fah­rens­geg­ner und deren Ver­tre­ter (ins­be­son­de­re deren Rechts­an­wäl­te) sowie Gerich­te und ande­re öffent­li­che Behör­den zum Zwe­cke der Kor­re­spon­denz sowie zur Gel­tend­ma­chung und Ver­tei­di­gung Ihrer Rech­te weiter.

Das Anwalts­ge­heim­nis bleibt unbe­rührt. Soweit es sich um Daten han­delt, die dem Anwalts­ge­heim­nis unter­lie­gen, erfolgt eine Wei­ter­ga­be an Drit­te nur mit Ihrem Einverständnis.

Die für die Man­da­tie­rung von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den bis zum Ablauf der gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflicht für Anwäl­te (6 Jah­re nach Ablauf des Kalen­der­jah­res, in dem das Man­dat been­det wur­de,) gespei­chert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO auf­grund von steu­er- und han­dels­recht­li­chen Auf­be­wah­rungs- und Doku­men­ta­ti­ons­pflich­ten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer län­ge­ren Spei­che­rung ver­pflich­tet sind oder Sie in eine dar­über hin­aus­ge­hen­de Spei­che­rung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ein­ge­wil­ligt haben.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren Rech­ten fin­den Sie unter Zif­fer 12 die­ser Erklä­rung. Dort erfah­ren Sie mehr über Ihr Recht auf Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, auf Daten­über­trag­bar­keit, auf Beschwer­de, auf Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung und Ihr Widerspruchsrecht.

8. Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E‑Mail

Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E‑Mail wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (Ihre E‑Mail-Adres­se, ggf. Ihr Name und Ihre Tele­fon­num­mer) von uns gespei­chert, um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten. Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist oder schrän­ken die Ver­ar­bei­tung ein, falls gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen.

Die Daten wer­den von uns aus­schließ­lich zu den genann­ten Zwe­cken ver­wen­det und nicht an Drit­te weitergegeben.

Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E‑Mail-Kon­takt auf den Abschluss eines Man­dats­ver­hält­nis­ses ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

9. Anmel­dung zum News­let­ter – Ver­sand von unse­rem Battke Brief

Mit Ihrer Ein­wil­li­gung kön­nen Sie unse­ren Newsletter/Battke Brief abon­nie­ren, mit dem wir Sie anlass­be­zo­gen über fach­li­che Neu­ig­kei­ten in Form unse­res Newsletters/Battke Briefs informieren.

Für die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter/­Batt­ke-Brief ver­wen­den wir das sog. Dou­ble-opt-in-Ver­fah­ren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmel­dung eine E‑Mail an die ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se sen­den, in wel­cher wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand unse­res News­let­ter­s/­Batt­ke-Briefs wün­schen. Wenn Sie Ihre Anmel­dung nicht inner­halb von 24 Stun­den bestä­ti­gen, wer­den Ihre Infor­ma­tio­nen auto­ma­tisch gelöscht. Dar­über hin­aus spei­chern wir jeweils Ihre ein­ge­setz­ten IP-Adres­sen und Zeit­punk­te der Anmel­dung und Bestä­ti­gung. Zweck des Ver­fah­rens ist, Ihre Anmel­dung nach­wei­sen und ggfs. einen mög­li­chen Miss­brauch Ihrer per­sön­li­chen Daten auf­klä­ren zu können.

Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung unse­res Newsletters/Battke Briefs ist die E‑Mail-Adres­se sowie der Vor- und Zuna­me bzw. die Anga­be des Unternehmens/Körperschaft/Einrichtung/Behörde. Die Anga­be des Namens wird allein zu einer Per­so­na­li­sie­rung des News­let­ters ver­wen­det. Nach Ihrer Bestä­ti­gung spei­chern wir Ihre E‑Mail-Adres­se sowie Ihren Vor- und Zuna­men zum Zweck der Zusen­dung des Newsletters/Battke Briefs. Auch die­se Daten wer­den bei Wider­ruf voll­stän­dig gelöscht.

Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des Newsletters/Battke Briefs kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen und den Newsletter/Battke Brief abbe­stel­len. Den Wider­ruf kön­nen Sie zum Bei­spiel durch Klick auf den in jeder News­let­ter/­Batt­ke-Brief-E-Mail bereit­ge­stell­ten Link, per E‑Mail an info@battke-gruenberg.de oder durch eine Nach­richt an die im Impres­sum ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten erklä­ren. Ihre ange­ge­be­nen Daten wer­den nicht an Drit­te weitergegeben.

Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass wir bei Ver­sand des Newsletters/Battke Briefs Ihr Nut­zer­ver­hal­ten aus­wer­ten. Für die­se Aus­wer­tung beinhal­ten die ver­sen­de­ten E‑Mails soge­nann­te Web-Beacons bzw. Tracking Pixel, die Ein-Pixel-Bild­da­tei­en dar­stel­len, die auf unse­rer Web­site gespei­chert sind. Für die Aus­wer­tung ver­knüp­fen wir die in Zif­fer 6 die­ser Erklä­rung genann­ten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E‑Mail-Adres­se und einer indi­vi­du­el­len ID. Die Daten wer­den aus­schließ­lich pseud­ony­mi­siert erho­ben, die IDs wer­den also nicht mit Ihren wei­te­ren per­sön­li­chen Daten ver­knüpft, eine direk­te Per­so­nen­be­zieh­bar­keit wird ausgeschlossen.

Sie kön­nen die­sem Tracking jeder­zeit wider­spre­chen, indem Sie uns per E‑Mail oder über einen ande­ren Kon­takt­weg infor­mie­ren. Die Infor­ma­tio­nen wer­den solan­ge gespei­chert, wie Sie den News­let­ter abon­niert haben. Nach einer Abmel­dung spei­chern wir die Daten rein sta­tis­tisch und anonym.

10. Ein­bin­dung von Goog­le Maps

Auf die­ser Web­site nut­zen wir das Ange­bot von Goog­le Maps. Dadurch kön­nen wir Ihnen auf unse­rer Web­site inter­ak­ti­ve Kar­ten direkt in der Web­site anzei­gen und Ihnen die kom­for­ta­ble Nut­zung der Kar­ten-Funk­ti­on ermöglichen.

Durch den Besuch auf unse­rer Web­site erhält Goog­le die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Unter­sei­te unse­rer Web­site auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den die unter Zif­fer 6 die­ser Erklä­rung genann­ten Daten über­mit­telt. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, ob Goog­le ein Nut­zer­kon­to bereit­stellt, über das Sie ein­ge­loggt sind, oder ob kein Nut­zer­kon­to besteht. Sind Sie bei Goog­le ein­ge­loggt, wer­den Ihre Daten direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wün­schen Sie die­se Zuord­nung zu Ihrem Kon­to bei Goog­le nicht, müs­sen Sie sich vor Nut­zung der Map aus­log­gen. Goog­le spei­chert die Daten Ihrer Nut­zer als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt sie für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung sei­ner Web­sei­te. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (selbst für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über die Akti­vi­tä­ten des Nut­zers unse­rer Web­sei­te zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le, wobei Sie sich zur Aus­übung die­ses Rechts an Goog­le wen­den müssen.

Auf die erho­be­nen Daten und die Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge haben wir kei­nen Ein­fluss. Uns sind auch der vol­le Umfang der Daten­er­he­bung, die Zwe­cke der Daten­ver­ar­bei­tung, die Spei­cher­fris­ten oder Anga­ben zur Löschung nicht bekannt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Plug-in-Anbie­ter erhal­ten Sie in der Goog­le-Daten­schutz­er­klä­rung. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Goog­le ver­ar­bei­tet per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten der Nut­zer auch in den USA und hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die Adres­se von Goog­le lau­tet: Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­ter Park­way, Moun­tain­view, Cali­for­nia 94043.

11. Wel­che Rech­te haben Sie als betrof­fe­ne Per­son gegen­über Battke Grünberg?

Bei der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben Sie uns gegen­über fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten:

Recht auf Aus­kunft, Art. 15 DS-GVO

Sie haben das Recht von uns eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob durch uns sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­tet werden.

Sie haben das Recht von uns Aus­kunft über die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sowie über fol­gen­de Infor­ma­tio­nen zu erlangen:

  • Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke;
  • Kate­go­rien per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die ver­ar­bei­tet werden;
  • Emp­fän­ger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern, gegen­über denen die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten offen­ge­legt wor­den sind oder noch offen­ge­legt wer­den, ins­be­son­de­re bei Emp­fän­gern in Dritt­län­dern oder bei inter­na­tio­na­len Organisationen;
  • falls mög­lich, die geplan­te Dau­er, für die die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert wer­den, oder, falls dies nicht mög­lich ist, die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung die­ser Dauer.

Sofern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­na­le Orga­ni­sa­ti­on über­mit­teln, so haben Sie das Recht von uns über die geeig­ne­ten Garan­tien gemäß Arti­kel 46 DS-GVO im Zusam­men­hang mit der Über­mitt­lung unter­rich­tet zu werden.

Recht auf Berich­ti­gung, Art. 16 DS-GVO

Sie haben das Recht von uns unver­züg­lich die Berich­ti­gung sie betref­fen­der unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie ggfs. die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung, 17 DS-GVO

Sie haben das Recht von uns zu ver­lan­gen, dass sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den, wenn einer der fol­gen­den Grün­de zutrifft:

  • Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sind für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr notwendig;
  • Sie haben Ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DS-GVO stütz­te, wider­ru­fen und es fehlt an einer ander­wei­ti­gen Rechts­grund­la­ge für die Verarbeitung;
  • Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt und es lie­gen kei­ne vor­ran­gi­gen berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vor, oder Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung eingelegt;
  • Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den unrecht­mä­ßig verarbeitet;
  • die Löschung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­glied­staa­ten erfor­der­lich, dem wir unterliegen;
  • Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wur­den in Bezug auf ange­bo­te­ne Diens­te der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Dies gilt nicht, soweit wir uns recht­mä­ßig auf einen der in Art. 17 Abs. 3 DS-GVO genann­ten Aus­nah­me­tat­be­stän­de beru­fen kön­nen. In dem Fall ist die wei­te­re Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten rechtmäßig.

Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, Art. 18 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung zu ver­lan­gen, wenn eine der fol­gen­den Vor­aus­set­zun­gen gege­ben ist:

  • Sie haben die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bestrit­ten, und zwar für eine Dau­er, die es uns ermög­licht, die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu überprüfen;
  • die Ver­ar­bei­tung ist unrecht­mä­ßig und Sie haben die Löschung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten abge­lehnt und statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten verlangt;
  • wir benö­ti­gen Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung nicht län­ger, Sie benö­ti­gen sie jedoch zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen, oder
  • Sie haben Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO ein­ge­legt, solan­ge noch nicht fest­steht, ob die unse­rer­seits bestehen­den berech­tig­ten Grün­de gegen­über denen Ihren überwiegen.

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit, Art. 20 DS-GVO.

Sie haben das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten und Sie haben das Recht, die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch uns, dem die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­ge­stellt wur­den, zu über­mit­teln, sofern

  • die Ver­ar­bei­tung auf einer Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Ver­trag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO beruht und
  • die Ver­ar­bei­tung mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren erfolgt.

Bei der Aus­übung Ihres Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß dem vor­ste­hen­den Absatz haben Sie das Recht, zu erwir­ken, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt von uns einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist.

Recht zur Beschwer­de, Art. 77 DS-GVO

Sie haben wei­ter­hin das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschweren.

Recht zum Wider­ruf Ihrer Einwilligung

Wenn Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Nut­zung Ihrer Daten erteilt haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit wider­ru­fen, ohne das die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird.

12. Infor­ma­ti­on über Ihr Wider­spruchs­recht, Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Wider­spruch einzulegen.

In dem Fall ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

13. Coo­kie-Ein­stel­lun­gen bearbeiten