Warning: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/24/d209949682/htdocs/battke_wp_2021/wp-content/themes/mbagentur/controllers/Browserdetection.php on line 17

Warning: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/24/d209949682/htdocs/battke_wp_2021/wp-content/themes/mbagentur/controllers/Browserdetection.php on line 25

Whistleblowing - Battke Grünberg als Ihre interne Meldestelle

Sie möchten für Ihr Unternehmen oder Ihre Behörde eine interne Meldestelle einrichten? Gern unterstützen wir Sie sowohl bei der Einrichtung als auch beim Betrieb dieser Meldestelle

Pflicht zur Einrichtung einer internen Meldestelle

Mit großer Wahrscheinlichkeit tritt noch dieses Jahr das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) in Kraft. Damit sind neben öffentlichen Institutionen ab dem 1. Januar 2023 auch Unternehmen der Privatwirtschaft mit mehr als 50 Mitarbeitern verpflichtet, interne Meldestellen einzurichten. Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern wird nach dem Gesetz eine Übergangsfrist gewährt. Verstöße gegen die Pflicht zur Einrichtung einer internen Meldestelle sind nach dem HinSchG bußgeldbewehrt.

Battke Grünberg bietet an, die Aufgaben einer internen Meldestelle für Ihre Behörde oder Ihr Unternehmen zu übernehmen. Gemeinsam mit Ihnen richten wir die interne Meldestelle ein, d.h. wir implementieren die individuell passenden Hinweisgeberkanäle. Wir übernehmen unter Beachtung aller Vorgaben des HinSchG den Kontakt mit den Hinweisgebern sowie die Prüfung und Bearbeitung der eingehenden Hinweise.

Vorteile einer Battke Grünberg - Meldestelle

  • Die Entgegennahme und Bearbeitung von Hinweisen durch Externe erhöht das Vertrauen in Verschwiegenheit und Sicherheit des Systems.
  • Die Bearbeitung der Hinweise erfolgt mit der umfassenden rechtlichen Expertise unserer Berufsträger.
  • Wir bewerten und filtern die Hinweise bereits rechtlich (Verringerung des Haftungsrisikos).
  • Sie schonen Ihre internen personellen Ressourcen.
  • Wir generieren Entscheidungsgrundlagen für entsprechende Folgemaßnahmen.
  • Wir beachten und sichern verfahrenstechnische sowie datenschutzrechtliche Vorgaben beim Betrieb der Meldestelle.
  • Wir halten die gesetzlichen Fristen ein.

Eine Meldestelle - Mehrere Lösungsmöglichkeiten

Um das Hinweisgebersystem so sicher und einfach wie möglich zu gestalten, empfehlen wir den Betrieb der Meldestelle auf Grundlage einer webbasierten Softwareplattform. Diese betreuen wir für Sie. Hinweisgeber und Meldestelle kommunizieren dabei sicher über transportverschlüsselte Verbindungen. Die Plattform erfüllt höchste Sicherheitsansprüche und ist u.a. nach ISO 27001 zertifiziert. Dies professionalisiert nicht nur die Kontaktmöglichkeiten mit dem Hinweisgeber, sondern insbesondere die Verwaltung und Bearbeitung der Hinweise. Das schafft Prozesssicherheit u.a. bei der Beachtung von gesetzlichen Fristen und fördert das Vertrauen seitens der Hinweisgebern in eine interne Meldestelle. Dadurch kann der Abfluss von wertvollen Geschäftsgeheimnissen verhindert werden, das Unternehmen erhält Gelegenheit, Missstände frühzeitig abzustellen.

Alternativ oder auch ergänzend zu einer webbasierten Meldestelle, kann eine sogenannte Ombudsperson installiert werden. Die Ombudsperson kann persönlich ins Vertrauen gezogen werden und ist über herkömmliche Informationskanäle, wie Telefon, Post, Email erreichbar.

Welche Lösung für Ihr Unternehmen passend ist, ermitteln wir gemeinsam anhand einer Analyse von Vorstellungen, Wünschen und Gegebenheiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

 

Von der internen Meldestelle zum umfassenden Compliance-Management-System

Die Einrichtung einer internen Meldestelle ist nur ein Baustein im Gesamtgefüge eines anforderungsgerechten Compliance-Management-Systems (CMS) ist. Wir beraten Sie gern umfassend zu allen für Sie relevanten Compliance-Themen, um Schutz, Integrität und Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens bestmöglich zu gewährleisten. Einen Überblick unserer Leistungen finden Sie hier und im Produktblatt Compliance.