Warning: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/24/d209949682/htdocs/battke_wp_2021/wp-content/themes/mbagentur/controllers/Browserdetection.php on line 17

Warning: Trying to access array offset on value of type null in /homepages/24/d209949682/htdocs/battke_wp_2021/wp-content/themes/mbagentur/controllers/Browserdetection.php on line 25

Tarif­lohn in der Pfle­ge Ver­gü­tung nach dem Durch­schnitt der regio­nal übli­chen Ent­gel­te — eine Opti­on für Pfle­ge­ein­rich­tun­gen?

Das Thema Tariflohn in der Pflege ist für die betroffenen Einrichtungen nach wie vor brandaktuell, da eine Meldung des maßgeblichen Tarifwerks bis spätestens zum 31. März 2022 erfolgen muss.

Wie den Pflegeeinrichtungen sicherlich bekannt ist, haben die Landesverbände der Pflegekassen mittlerweile die Übersichten zu den Tarifvertragswerken und kirchlichen Arbeitsrechtsregelungen nach Bundesländern veröffentlicht, die insbesondere Angaben zum regional üblichen Entgelt beinhalten. Dies ist vor allem für die Möglichkeit der Vergütung nach dem Durchschnitt der regional üblichen Entgelte gem. § 3 Abs. 3 der GKV-Richtlinien von Bedeutung.

Wir möchten in Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen im Rahmen eines Online-Vortrags am 2. März 2022 um 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

  • über den Inhalt dieser Veröffentlichung der Übersichten zu den Tarifvertragswerken und kirchlichen Arbeitsrechtsregelungen nach § 82c Abs. 5 SGB XI durch die Landesverbände der Pflegekassen (Vergütung nach dem regional üblichen Entgeltniveau) informieren,
  • Schlussfolgerungen für die Pflegeeinrichtungen betreffend der Gestaltung ihrer zukünftigen Vergütung ziehen,
  • momentane Empfehlungen zu den in der aktuellen Situation für Pflegeeinrichtungen sinnvoll wählbaren Tarifverträgen geben, und
  • den Pflegeeinrichtungen Tipps zur Umsetzung der Tarifbindung an die Hand geben.

Zu dieser Online-Veranstaltung können Sie sich hier anmelden:

Der Online-Vortrag ist inhaltlich nicht nur für sächsische Pflegeeinrichtungen interessant, sondern auf das gesamte Bundesgebiet ausgerichtet. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.