AKTUELL.

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN.

Wir verfolgen die aktuelle Rechtsprechung und analysieren Gesetzgebungsvorhaben. Mit uns bleiben Sie kontinuierlich auf dem Laufenden und erfahren, welche Chancen und Herausforderungen sich hinter Gesetzestexten für Sie verbergen.


Battke Grünberg mit Beitrag in Süddeutscher Zeitung

02-10-2019 10:05

In einem Artikel in der Wochenendausgabe der Süddeutschen Zeitung ist zu lesen, warum es Traditionsmarken, wie Minol und Raider sowie die Dresdner Bank noch immer gibt.

»

Auf zu neuen Ufern – Battke Grünberg im Leipziger Neuseenland

02-10-2019 10:02

Gute Arbeit entsteht nur im Team. Damit dies nicht nur für den Alltag im Büro gilt, sondern auch fernab des Schreibtisches, haben wir am 13.09.2019 einen Ausflug ins Leipziger Neuseenland gemacht. Bei schönsten Herbstwetter haben wir mit Conference-Bikes den Störmthaler-See umrundet und dabei gezeigt, dass unsere Stärke nicht nur in den Köpfen, sondern auch in den Beinen sitzt. Nach anschließendem Durchqueren des Sees mit Schlauchbooten war der Hunger beim Grill-Büfett groß und es gab reichlich zu erzählen.

Ein toller Tag, der für den Jahresendspurt motiviert.

   

»

Das formell wirksame Mieterhöhungsverlangen nach Modernisierungsmaßnahmen

30-09-2019 07:50

Gemäß § 559 b Abs. 1 BGB ist die Mieterhöhung nach § 559 dem Mieter in Textform zu erklären. Die Erklärung ist nur wirksam, wenn in ihr die Erhöhung auf Grund der entstandenen Kosten berechnet und entsprechend den Voraussetzungen der §§ 559 und 559 a erläutert wird.

»

Keine Wissenszurechnung von der Mutter- zur Enkelgesellschaft

25-09-2019 07:45

Das OLG Frankfurt am Main hat in einem zum Abgasskandal gehörenden Verfahren entschieden, dass das Wissen der Konzernmutter VW hinsichtlich der manipulierten Motorensteuerungssoftware nicht der verklagten Enkelgesellschaft zugerechnet werden kann (Urteil vom 4. September 2019, Az. 13 U 136/18).

»

Die HOAI und das Vergaberecht

24-09-2019 08:42

In seinem Urteil vom 4. Juli 2019 (Az.: Rs.C. 377/17) hat der EuGH festgestellt, dass die Regelungen der HOAI zu Mindest- und Höchstsätzen für Planerhonorare EU-rechtswidrig sind.

»