News

Urlaubsabgeltungsanspruch doch vererblich?

Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofes Yves Bot sprach sich in seinen Schlussanträgen am 29. Mai 2018 in den Vorabentscheidungsverfahren Az. C-569/16 und C-570/16 dafür aus, dass die Erben eines verstorbenen Arbeitnehmers die finanzielle Abgeltung für nicht genommenen Urlaub des Verstorbenen verlangen können.

»

Arbeitsrecht: MAV hat bei einrichtungseigener Beihilferegelung nach § 26 Abs. 1 AVR Sachsen ein Mitbestimmungsrecht

Der Kirchengerichtshof der Evangelischen Kirche in Deutschland (KGH.EKD) hat erwartungsgemäß mit Beschluss vom 4. Juni 2018 (Az.: II-0124/50-2017) seine bereits in zwei im Februar 2018 nicht durch unsere Kanzlei begleiteten Verfahren geäußerte Ansicht bestätigt und entschieden, dass ...

»

Deutsch-Chinesischer Rechtsanwaltsaustausch

Am 1. und 2. Juni 2018 empfing das Team von Battke Grünberg die deutsch-chinesische Delegation ...

»

Ausländische Mitarbeiter zählen nicht bei Mitbestimmung von Arbeitnehmern im Aufsichtsrat

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat im Rahmen eines rechtskräftigen Beschlusses am 25. Mai 2018 entschieden, dass ...

»

Arbeitsrecht: MAV hat bei Beihilferegelungen nach § 26 AVR ein Mitbestimmungsrecht

Der Kirchengerichtshof der EKD (nachfolgend: KGH) hat in einem von unserer Kanzlei nicht betreuten Verfahren mit Beschluss vom 26. Februar 2018 (Az.: I-270821-2016) ausgeführt, ...

»