Verstärkung für das Team Geistiges Eigentum (IP) - Rechtsanwalt Daniel Schöneich wechselt zu Battke Grünberg

Zum Ausklang des Jahres 2014 konnte die Sozietät Battke Grünberg Rechtsanwalt Daniel Schöneich als Neuzugang gewinnen. Er bildet mit seinem Kollegen Carsten Albert das Team "Geistiges Eigentum (IP)", das Unternehmen, öffentliche Einrichtungen bzw. die öffentliche Hand sowie Künstler zu allen Fragen rund um Marken, Designs, Erfindungen und Urheberrechte und im Wettbewerbsrecht berät. Darüber hinaus ist Herr Schöneich in den Bereichen des IT- und Datenschutzrechts sowie im Presserecht tätig.

 

Herr Schöneich studierte Rechtswissenschaften an der TU Dresden und spezialisierte sich durch seine Tätigkeit am Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Medienrecht (IGEWeM) bereits während seines Studiums auf das Recht des Geistigen Eigentums. Sein Referendariat am OLG Dresden schloss er im Jahr 2010 mit dem zweiten Staatsexamen ab, u.a. mit Stationen in der Presserechtskammer des LG Dresden, in einer internationalen Großkanzlei sowie in einer renommierten Sozietät in New York.

 

Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IGEWeM verantwortete er seit 2010 als Rechtsanwalt den Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes, Urheber- und Medienrechts (Recht des Geistigen Eigentums) in einer überregionalen Wirtschaftsrechtskanzlei. Seit 1. November 2014 ist er nun für Battke Grünberg tätig.

 

Herr Schöneich unterlegt seine Expertise durch zahlreiche Vorträge sowie Fachveröffentlichungen und ist Lehrbeauftragter für Medienrecht an der Hochschule Zittau/Görlitz und für Internetrecht an der TU Dresden. Er ist darüber hinaus Mitglied der Forschungsstelle Neue Medien der TU Dresden und in der deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR).

 

Zurück