Arbeitsrecht: Keine Verlängerung der Probezeit durch Vereinbarung einer neuen Befristung

von: Rechtsanwältin Dr. Andrea Benkendorff

Das Landesarbeitsgericht Köln stellte am 30.06.2017, Az 4 Sa 939/16, klar, dass eine Befristung sich nicht auf den Sachgrund der Erprobung (§ 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 5 TzBfG) stützen kann, wenn der Arbeitnehmer in einem vorherigen Arbeitsverhältnis mit den gleichen Aufgaben betraut war. Dies gilt selbst dann, wenn die Aufgaben besonders anspruchsvoll und speziell sind wie im Fall z.B. die Aufgaben des Leiters "Mechanische Fertigung" sowie des Leiters "Produktionsprozesse/Lean-Management."

Zurück