Vergaberecht

Einführung:

Das Vergaberecht beschäftigt seit geraumer Zeit die öffentliche Hand und alle Unternehmen und Personen, die mit der Vergabe öffentlicher Aufträge befasst sind. Die erhebliche europarechtliche Prägung des Vergaberechts, eine agile Rechtsprechung des EuGH und der nationalen Kammern und Gerichte sowie ständige Bemühungen des europäischen und des deutschen Gesetzgebers für weitere Reformen des Vergaberechts sorgen dafür, dass das Vergaberecht  auch künftig nicht nur ein komplexes, sondern auch ein sich stetig  wandelndes Rechtsgebiet bleibt.

 

Wir beraten und begleiten vornehmlich öffentliche Auftraggeber bei der Konzeptionierung und Gestaltung europaweiter Ausschreibungsverfahren. Hierzu zählt auch die  Vertretung in Nachprüfungs-  und Beschwerdeverfahren. Unser Ziel ist es, die Wünsche und Ziele des Auftraggebers im Rahmen des Beschaffungsvorganges zu ermitteln und vergaberechtskonform  umzusetzen.

Team:

Dr. Ludger Meuten

Sebastian Stücker, M.mel.

Jan-Mathias Pfleging

Spezialthemen:

  • Europaweite Ausschreibungen nach VgV und  VOB/A
  • Nationale Ausschreibungen nach VOL/A, VOB/A (UVgO)
  • Vertretung in Nachprüfungs- und Beschwerdeverfahren
  • Gutachten zur Eigenschaft als öffentlicher Auftraggeber
    i.S.d. § 99 GWB
  • Bewertung von In-House-Konstellationen
  • Interkommunale Zusammenarbeit
  • Ermittlung der Vergabeart